Beiträge zum Stichwort ‘ Risiko ’

Salvatorische Klauseln – klein, aber gefährlich!

16. April 2017 | Von

Die Verwendung salvatorischer Klauseln in Verträgen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kann ungeahnte Risiken mit sich bringen. Neben der Unwirksamkeit kann es unter Umständen zu hohen Abmahnkosten kommen. Der Begriff der salvatorischen Klausel kommt aus dem Lateinischen – „salvatorius“ – und bedeutet „bewahrend, erhaltend“. Hieran wird deutlich, welches Ziel solche Klauseln verfolgen: Es geht darum, dass

[weiterlesen …]



Ein Vertrag ist ein “guter” Vertrag wenn….

3. Januar 2015 | Von

Vertragsverhandlungen sind ein anstrengender, aber auch interessanter Teil in einem Projekt, egal welcher Art das Projekt ist. Ein guter Vertrag als Ergebnis der Verhandlungen verbessert die Beziehung zwischen den Parteien und sorgt für eine qualitativ hochwertige Leistung auf beiden Seiten. Viele Menschen jedoch gehen schnell über den zu schließenden Vertrag hinweg, weil sie der Meinung

[weiterlesen …]



Was wollen Investoren von Gründern?

20. Dezember 2014 | Von

Die Rechtsanwaltskanzlei Lexa unterstützt seit Jahren Investoren dabei, sich an neu gegründeten Unternehmen zu beteiligen. Dabei stellt sich auf Seiten von Gründern immer wieder die Frage: Was wollen Investoren eigentlich, wenn sie in Startups investieren? Im Laufe der Zeit konnten von uns viele Investitionsvorhaben beobachtet und mit vielen Investoren gesprochen werden. Die Antwort auf die

[weiterlesen …]