Beiträge zum Stichwort ‘ Digitalisierung ’

Digitalisierung in der Pflege: Segen oder Fluch?

5. Juni 2017 | Von

Bereits im Jahr 2004 kam die Roboterrobbe „Paro“ auf den Markt. Sie war ursprünglich als unterstützende Maßnahme in der tiergestürzten Therapie gedacht. Dies führte zu sehr unterschiedlichen Ansichten bei den Behandlern: Einige sahen in der Einführung eines Stofftieres, das mit taktiler Sensorik in der Lage ist, auf Berührung und Ansprache zu reagieren, ein deutliches Anzeichen

[weiterlesen …]



Die G20 Young Entrepreneurs´ Alliance – eine starke internationale Stimme gegen Jugendarbeitslosigkeit

16. Mai 2017 | Von

Dieser Artikel wurde zuerst im offiziellen B20 Summit 2017-Magazin „G20 Executive Talks Series“ in englischer Sprache veröffentlicht (Link zum Magazin). Was erhält man, wenn man niedrige Wachstumsraten, eine hohen Jugendarbeitslosigkeit und eine zunehmend jüngeren Bevölkerung in einem Land kombiniert? Zunehmend beunruhigende Konjunkturaussichten! Das ist es, mit was sich die G20-Staaten seit einigen Jahren konfrontiert sehen.

[weiterlesen …]



Pressemeldung: Digitale Plattformen – Wunsch und Wirklichkeit

11. April 2017 | Von

(Berlin, 7. April 2017) Einer Umfrage der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) zufolge nutzen junge Unternehmer bereits digitale Plattformen – allerdings nicht so, wie sie gerne würden. So sehen die Wirtschaftsjunioren den größten Nutzen für digitale Plattformen im Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen sowie der zugehörigen Logistik (46%) – nutzen digitale Plattformen bisher aber vor allem zu

[weiterlesen …]



Pressemeldung: Deutschland braucht ein Digitalministerium

6. April 2017 | Von

Der Würzburger Wirtschaftsanwalt und G20 Young Entrepreneurs´ Alliance Präsident Deutschland, Carsten Lexa, fordert von der zukünftigen Bundesregierung die Einrichtung eines Digitalministeriums. „Derzeit gibt es in Deutschland kein Ministerium, das die Entscheidungskompetenz in Sachen Digitalpolitik hat. Die Kompetenzen sind vielmehr auf viele Ministerien verteilt, was zu Reibungsverlusten und parallelen Strukturen führt.“, kritisierte der Würzburger Anwalt. Damit Deutschland

[weiterlesen …]